Videogestütztes Lernen mit smallPART

smallPART ist eine Anwendung bei der Sie direkt “im Video” lernen können. SchülerInnen oder Studierende können direkt im Video Fragen stellen oder ein Feedback geben. Auch Markierungen im Bild sind ohne Aufwand möglich.

Nutzen Sie Aufzeichnungen aus dem Online Unterricht zum strukturierten videogestützten Lernen.

Neu: Integration von Single-,Multiple- und offenen Frage für Test und Prüfungen

Videogestütztes Lernen mit smallPART

 

selfdirected media assisted learning lectures & Process Analysis Reflection Tool

Selbstgesteuerte mediengestützte Lernvorträge & Reflexions-Tool zur Prozessanalyse

Die Bedienung ist sehr einfach: Kurs anlegen, Video einfügen und Aufgabe beschreiben. Die Lernenden im Kurs sehen das Video und die Aufgabenstellung.
Sie kommentieren mit einem Klick im ablaufenden Video mit Farbcode Grün, Rot, Weiß. Die Lehrenden sehen alle Kommentare, können diese beantworten und freigeben.

Entgegen herkömmlichen Lernplattformen findet Lernen also direkt mit / in dem Video statt und nicht nur in Form einer Textanalyse zu dem Video.

Es gibt vielfältige Anwendungsmöglichkeiten zum Lernen und Lehren mit smallPART.

Kooperation von Arbeitsgruppen der Universität Tübingen und der TU Kaiserslautern

Mit der Anwendung smallPART erhält EGroupware eine Erweiterung zum videogestützten Lernen & Lehren. Das Tool entstand aus einer Kooperation von Arbeitsgruppen der Universität Tübingen und der TU Kaiserslautern. Die Weiterentwicklung und Integration in EGroupware erfolgt im Rahmen einer aktuellen Zusammenarbeit zwischen der TU Kaiserslautern (Prof. Dr. Christoph Thyssen und Arash Tolou) und EGroupware.  Ziel ist die Schaffung einer wissenschaftlich fundierten Lernplattform in EGroupware.

Fachdidaktische Weiterentwicklung von smallPART

Die Weiterentwicklung von smallPART wird über die Kooperation mit der TU Kaiserslautern fachdidaktisch begleitet. Nach jedem Lernzyklus mit den Teilnehmern der TU Kaiserslautern und anderen Anwendern wird das Tool analysiert und entsprechend dem Feedback bzgl. Usability und Lernwirksamkeit weiter entwickelt.

Anwendungsszenario 1: Interaktives Vorlesungs- oder Einführungsvideo

  • Lernende stellen Fragen zu Videozeitpunkten in Form von rot markierten Kommentaren
  • Lehrende bearbeiten & beantworten die Kommentare und setzen Sie dann auf grün
  • Lehrende entscheiden ob Kommentare für alle sichtbar sind, zum Beispiel zur Nutzung der Lernerfahrungen der Anderen

Vorteil: Einfache Bedienung und guter Überblick, damit offene Fragen schnell gefunden und beantworten werden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anwendungsszenario 2: Analyse zu Prozessen z.B. Arbeiten im Labor, Gerätebedienung oder Fahrschulsituation …

  • Videographie von Prozessen und Abläufen
  • Ergänzung des Videos über Lehr-Kommentare zu konkreten Zeitpunkten
  • Einbindung von Fragen / Beobachtungsaufgaben zu Videosituationen und / oder Hinterlegen von Markierungen im “Bild”, um Bildbereiche hervorzuheben
  • Lernende antworten über Kommentare, Re-Tweets oder markieren im Video relevante Elemente zum Beispiel Gefahrenquellen, Personen oder Bedienelemente

Vorteil: Automatisierung und Prozessanalyse mit einfacher Lernmöglichkeit & Feedback

Neu: Prüfungen und Test mit smallPART

 

Mit EGroupware 21.1 verbindet smallPART Videos und Prüfungen in einem Tool!

Auch für den Prüfungsmodus liegt der Fokus auf einer einfachen Bedienung:
Kurs anlegen, Video einfügen, Testfragen erstellen & veröffentlichen.
Die Lernenden im Kurs sehen das Video und direkt dabei die Prüfungsfragen mit Countdown.

Fragetypen für Test & Prüfungen: Single-Choice, Multiple-Choice und offene Textfragen

Kooperation TU Kaiserslautern und EGroupware GmbH

Ziel ist die Schaffung einer wissenschaftlich fundierten videobasierenden Lernplattform in EGroupware. Nach jedem Lernzyklus mit den Teilnehmern der TU Kaiserslautern und anderen Anwendern wird das Tool analysiert und entsprechend dem Feedback bzgl. Usability und Lernwirksamkeit weiter entwickelt.

smallPART entstand aus einer Kooperation von Arbeitsgruppen der Universität Tübingen, der TU Kaiserslautern und der EGroupware GmbH. Die Weiterentwicklung und Integration in EGroupware erfolgt im Rahmen der aktuellen Zusammenarbeit zwischen der TU Kaiserslautern (Prof. Dr. Christoph Thyssen und Arash Tolou) und EGroupware.  Mit der Integration von Video und Prüfungen in einem Tool wurde der nächste logische Schritt gegangen und damit ein weiterer Anwendungsfall geschaffen, neben den Kommentaren und Markierungen der Vorgängerversion.

Prüfungsfragen eingeben und Auswertung festlegen

Der Lehrende erstellt oder Importiert seine Fragen für die Prüfung

  • Als Fragetyp steht Single und Multiple-Choice zur Verfügung, sowie offene Fragen mit Antworthinweis für die Korrektur
  • Wenn die Frage über das Video erstellt wird, wird die Startzeit automatisch gesetzt, sie kann aber jederzeit angepasst werden, ebenso wie die Dauer der Anzeige.
  • Optional kann eine Frage als Pflichtfrage gekennzeichnet, die Antworten in zufälliger Reihenfolge angezeigt oder der Modus der Auswertung bei Multiple-Choice Fragen verändert werden.
  • Standardmäßig werden Fragen bei Prüfungen anstatt der Kommentarfunktion angezeigt, man kann es aber auch kombinieren.

Vorteil: Einfache Bedienung, guter Überblick und weitgehend automatische Auswertung!

Fragen, Antworten und Bewertungen

Als Lehrender wählen Sie zwischen verschiedenen Ansichten:

  • Video mit den ablaufenden Fragen zur Kontrolle
  • Alle Fragen zu einem Kurs oder Video auf einen Blick
  • Alle Antworten auf einem Blick, Filter zur Auswahl der Teilnehmer, Anzeige der Antworten und Korrekturstatus (z.B. 100%)
  • Manuelle (Nach-)Korrektur mit Eingabe der Punktzahl z.B. für offene Fragestellungen, inklusive Anzeige der Beispielantwort und Bemerkung für die Korrektur
  • Alle Fragen, Ergebnisse und Kommentare können exportiert werden.

Vorteil: Einfache Kontrolle, Automatisierung & Feedback

Wollen Sie smallPART testen?

Der einfachste Weg smallPART zu testen ist eine unserer Testumgebungen zu nutzen:

Alternativ können Sie EGroupware als Basis und Authentifizierung für smallPART installieren und damit auf dem eigenen Server testen.

smallPART in der deutschen Cloud DSGVO konform

Spezialangebot smallPART für Schulen & Hochschulen

  • 50 GB Storage für die Videos
  • unbegrenzte Anzahl Benutzer bzw. gleichzeitige Anmeldungen
  • Mindestlaufzeit 1 Jahr
  • Preis 495€ / Jahr zzgl. MwSt.

Die anderen EGroupware Anwendungen zur Kollaboration stehen hier explizit nicht zur Verfügung, wobei sie jederzeit auch hinzugebucht werden können!

Gerne schicken wir Ihnen ein entsprechendes Angebot und einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag zu.
Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail an smallpart(at)egroupware.org.

smallPART per LTI in Lernplattformen einbinden

smallPART benötigt als Basis eine Installation der EGroupware, da damit Authentifizierung und Datenbank-Tabellen angelegt werden. Die Nutzung von smallPART kann aber für die Teilnehmer auch ausschließlich in Ihrer der Lernplattform Ihrer Wahl stattfinden, sofern dort Kurse per LTI veröffentlicht werden können.

smallPART interagiert dank LTI (Learning Tools Interoperability) gut mit anderen Lern-ManagementSystemen wie Moodle, OpenOLAT und Ilias. Als Teil von EGroupware beherrscht smallPART die SAML-Authentifizierung und Single Sign-on. Auf diese Weise erhalten Studierende und Schüler*innen Zugriff auf smallPART über das LMS der Lehranstalt oder Hochschule. Im Video links sehen Sie wie der LTI-Link erzeugt wird und dann in OpenOLAT eingebunden wird.

Der Link rechts führt zu einem Beispiel eines Kurses im OpenOLAT der TU Kaiserslautern (Zugang als Gast ohne Registrierung).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

smallPART Webinar Aufzeichnung

  • Was steckt hinter smallPART?
  • Einfache Bedienung für Lehrende und Lernende
  • Anwendungsbeispiele

Warum ist Lernen mit Videos immer wichtiger?

Lernvideos erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Sowohl unter den Schülern, als auch unter den Lehrern und Dozenten.

  • Video-Lernen lässt sich einfacher konsumieren, als lange Erklärungen zu lesen
  • Anderes Format für die Informationsaufnahme und eine gelungene Abwechslung zu normalen Unterrichtseinheiten
  • Komplexe Themen können einfach aufbereitet und erklärt werden
  • Lernen mit smallPART ist interaktiv, spricht mehrere Sinne an und nutzt Feedback

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kundenstimmen

Mika Alexander Hoppe
SISU security.service Sicherheitsdienst

Nach eingehenden Vergleichen auf diversen Internetportalen, stach die EPL als hervorragende, moderne und hochentwickelte Software, mit ansprechendem Design, als perfekte Allround-Lösung heraus.
Lese Details

Franz Fender
Geschäftsführer des Fotostudios „Franz Fender Fotograf“

Der Kostenfaktor, die Möglichkeit von unterwegs aus mobil und standortunabhängig Arbeiten zu können und der persönliche Kontakt, inklusive gutem Support spielten bei der Suche nach einer Softwarelösung für mich eine…
Lese Details

Gerd Weinzierl
Gerd Weinzierl, Geschäftsführer Fahrschule Weinzierl

Nach eingehenden Recherchen und mannigfaltigen Vergleichen mit namenhaften Anbietern wie bspw. Microsoft (Outlook), fiel die Entscheidung für die EGroupware, da es sich hier um eine enorm flexible Softwarelösung handelt, die…
Lese Details

Fragen zu EGroupware?