EGroupware Standards

Nahtlose Integration. Mehr Transparenz.

Eine zentrale Idee hinter EGroupware ist die nahtlose Integration aller Module in das Gesamtsystem. Nur so kann kompromisslose Transparenz erzielt werden, die Ihrem Team Tag für Tag die Arbeit erleichtert.

Informationen zwischen Modulen verknüpfen.

Intelligente Integration erkennt man an den kleinen, aber feinen Details. Bei EGroupware ist eines dieser Details, dass Sie in verschiedenen Modulen abgelegte Informationen miteinander verknüpfen können. So schaffen Sie ein dichtes, „quasineuronales“ Informationsnetz, das höchste Transparenz erzeugt – und damit neue Erkenntnisse.

Offener Datenaustausch

EGroupware verschafft Ihnen alle Möglichkeiten, Ihre Daten flexibel zu nutzen. Synchronisieren Sie E-Mails, Adressen und Kalender beispielsweise mit Mobilgeräten und Laptops, greifen Sie online jederzeit auf Daten zu, importieren und exportieren Sie Ihre Daten und nutzen Sie ausgefeilte Druckfunktionen.

Flexible Konfiguration

Gestalten Sie EGroupware so, wie es Ihr Team wirklich braucht! Denn die einzigartige Kombination aus Modulvorgaben, Alternativkonfigurationen, Verschlagwortung von Informationen / Ereignissen sowie individuelle Informationsfelder für Datensätze eröffnet Ihrem Team einzigartige Flexibilität – und damit neue Freiheiten und Möglichkeiten.

International

Mit integriertem Zeitzonenmanagement und einem vielsprachig umschaltbaren Benutzerinterface ist EGroupware konsequent auf international vernetzte Teams zugeschnitten.

Zugriffsrechte detailliert steuern

Die Zugriffsberechtigung für einzelne Teammitglieder und komplette Gruppen können Sie in EGroupware detailliert steuern. Verlassen Sie sich darauf, dass Vertrauliches garantiert vertraulich bleibt!

Sicher und vertrauenswürdig

Die Sicherheit Ihrer Daten gewährleistet EGroupware durch verschiedene Sicherheitskonzepte, so dass selbst gelöschte Informationen auf Wunsch jederzeit wiederhergestellt werden können. Veraltete Dateiversionen werden auf Wunsch archiviert, so dass Sie bei Bedarf mühelos auf vorherige Versionen zurückgreifen können. Weitere Sicherheitsfunktionen auf dem aktuellen Stand der Technik umfassen beispielsweise das Passwort-Management, die Passwortverschlüsselung sowie die stets aktive Verbindungsverschlüsselung.